Menü

Kalorien in Datteln [+ 3 Abnehm-Gründe] mit Video

von Christian_86 | Lebensmittel

Jul 18
Kalorien in Datteln

Ob als Datteln im Speckmantel oder als süßer Snack auf die Hand. Datteln sind unheimlich beliebt. Wie steht es aber um die Kalorien in Datteln?

More...

Immer wieder haben Datteln wegen ihres Zuckeranteils den Ruf als Dickmacher. Stimmt das wirklich? Wir schauen uns an, ob Abnehmen mit Datteln wirklich geht. Dabei erfährst du die Pros und Contras.

Außerdem vergleichen wir die Kalorien in Datteln mit anderem Trockenobst. Gibt es vielleicht eine kalorienärmere Variante?

Wir werfen auch noch einen Blick auf die überragende Versorgung mit einigen Vitaminen und Spurenelementen.

Gegen Ende des Artikels erwartet dich noch ein spannendes YouTube-Video zum Thema "Abnehmen mit Datteln".

Starten wir direkt!

1. Welche Dattel-Sorten gibt es?

Es gibt mittlerweile zahlreiche Züchtungen. Daher gibt es über 1.500 Dattel-Sorten. Viele von ihnen sind aber nur lokal erhältlich.

Ob eine Dattel nun eine gute oder schlechte Qualität mitbringt, hängt von 2 Faktoren ab: sie sollte eine dünne Fruchthaut und saftiges Fruchtfleisch haben.

Gerade für die wichtige Fleischbeschaffenheit gibt es 3 Stufen: weich, halbtrocken und trocken. Für den Export werden meist halbtrockene Sorten verwendet.

Die Sorte „Deglet Nour“ hat im Export die Nase vorn. Sie kommt meist aus Algerien, Tunesien, Israel und Kalifornien zu uns.

Die zahlreichen Dattel-Sorten unterscheiden sich natürlich in Farbe und Größe. Die Farbe bewegt sich von gelb über rot oder braun bis schwarz. Die bekannteste Sorte ist wohl die Medjool. Sie kommt aus Marokko, Tunesien und Algerien.

Eine Dattel wird übrigens 7 bis 10 Zentimeter lang. Im Innern ist sie weiß und trägt einen Kern. Den kannst du aber leider nicht essen.

Ich möchte dir noch kurz ein paar weitere bekannte Dattel-Sorten vorstellen:

Barhi: Sie sieht gelb aus und knuspert sogar leicht beim Reinbeißen. Sie schmeckt nach Karamell oder braunem Zucker.

Saghai: Sie kommt aus Riad. Ihr Kennzeichen ist die hellbraune Spitze auf dem braunen Fruchtkörper. Sie hat auch ein paar Falten.

Dayri: Dies ist eine besonders große Sorte. Sie fühlt sich weich an und hat ein feines Aroma. Die rötliche Farbe ist typisch für sie.

Khudri: Sie schmeckt süß und gehört zu den trockenen Sorten. Ihre dunkelbraune und faltige Haut machen sie besonders markant. Ihr relativ niedriger Preis macht sie übrigens zum Export-Liebling.

Sukkari: Wie der Name schon sagt, schmeckt sie süß. Auch sie schmeckt leicht knusprig.

Zahidi: Ihre schöne, goldene Farbe macht sie zu einem echten Hingucker. Sie besitzt eine feste Struktur mit dicker Haut und schmeckt nussig.

Medjool: Die "Königin der Datteln“ hat besonders große Früchte. Sie besitzt ein herbes, intensives Aroma.

Safawi: Sie kommt aus Madinah und sieht sehr faltig aus.

Kholas: Der starke Karamellgeschmack kennzeichnet die Kholas. In Arabien wird sie meist zu Kaffee serviert. Sie stammt aus Al Qaseem und Al Kharj.

Anbara: Ihre große, fleischige Form mit der sehr glatten Haut machen sie zu einer besonders schönen Sorte. Sie schmeckt besonders süß und gehört zu den teuersten Dattel-Sorten.

Halawy: Sie schmeckt Honig-ähnlich und fühlt sich sehr weich an.

Ajwa: Auch sie schmeckt sehr süß und besitzt eine weiche, trockene Qualität.

Deglet Nour: Sie heißt auch „Französische Muskatdattel“ und übersetzt sich mit „Finger des Lichts“. Ihre goldgelbe, dünne Schale sowie ihr nougatähnlicher Geschmack prägen diese Dattel-Sorte.

Siar: Sie sieht sehr dunkel aus, besitzt aber einen tollen Geschmack.

2. Nährwerte und Kalorien in Datteln

Egal, ob du schon sehr viel abgenommen hast oder noch am Anfang deiner Abnehm-Reise stehst. Beim Abnehmen geht es immer um deine Kalorienbilanz.

Deshalb hat die genaue Kalorienmenge der einzelnen Lebensmittel auch eine überragende Bedeutung für dich. Schauen wir uns hierfür die genauen Nährwerte und Kalorien in Datteln an:

Lebensmittel

Kalorien *

Kohlenhydrate (in g)

Eiweiß 

(in g)

Fett

(in g)

Datteln, frisch

184,0

45,0

1,0

0,0

Datteln, getrocknet

272,1

65,0

1,9

0,5

Datteln, frisch (1 Stück)

12,9

3,2

0,1

0,0

Datteln, getrocknet (1 Stück)

27,2

6,5

0,2

0,1

Datteln, frisch (1 kleine Portion = 3 Datteln)

38,6

9,5

0,2

0,0

Datteln, getrocknet (1 kleine Portion = 3 Datteln)

81,6

19,5

0,6

0,2

* pro 100 g (gilt auch für Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett)

Datteln verlieren mit zunehmender Reife immer mehr Wasser. Dadurch steigt dann automatisch der Kaloriengehalt in Datteln pro 100 Gramm. Und so kommt es auch, dass die Mengen der Kalorien in Datteln sich stark unterscheiden. Frische Datteln haben viel weniger Kalorien als getrocknete Datteln.

Bei frischen Früchten stecken 184 Kalorien in Datteln pro 100 Gramm. Bei getrockneten Früchten dagegen lauern bereits 272,1 Kalorien in Datteln. Und das ist schon ein gewaltiger Unterschied von fast 100 Kalorien.

Frische Datteln und getrocknete Datteln haben aber auch ein paar Gemeinsamkeiten. Sie bringen so gut wie kein Fett und nur sehr geringe Mengen an Eiweiß mit. In die gefährliche Fett-Falle kannst du mit ihnen also schon mal nicht tappen.

Die Kalorien in Datteln enthalten fast kein Fett

Neben Fett ist Zucker der Grund für das Übergewicht. Und davon bringen die Kalorien in Datteln schon einiges mit.

Bei frischen Früchten ist die Menge der Kalorien in Datteln übrigens oft nicht ganz klar. Die Menge der Kohlenhydrate bewegt sich etwa zwischen 35 und 45 Gramm pro 100 Gramm Datteln.

Das hängt natürlich auch von der Sorte ab. Ich habe mich hier für den höheren Wert entschieden. Zum Wohle deiner Kalorienbilanz 🙂

So hast du schon automatisch einen kleinen Kalorienpuffer mit dabei. Das mache ich übrigens bei allen Lebensmitteln mit unklarer Kalorienmenge so.

Bei den getrockneten Datteln können wir mit 65 Gramm pro 100 Gramm Datteln schon sehr zuverlässig rechnen.

Nun haben wir also geklärt, wie viele Kohlenhydrate in Datteln lauern. Neben der reinen Menge ist aber auch die Qualität der Kohlenhydrate unheimlich wichtig für deinen Abnehm-Erfolg.

2.1 Welche Kohlenhydrate stecken drin?

Es macht einen riesigen Unterschied, ob du deinen Bedarf an Kohlenhydraten mit einfachen Kohlenhydraten (also Zucker) oder mit langkettigen Kohlenhydrate (wie Stärke) deckst.

Die langkettigen Kohlenhydrate wandern langsam in dein Blut. Und verursachen so nur einen geringen Anstieg deines Blutzuckerspiegels.

Dieser wiederum sorgt nur für einen geringen Ausstoß an Insulin. Genau das ist der springende Punkt. Du willst nämlich kein Insulin-Feuerwerk in dir auslösen.

Je mehr Insulin in deiner Blutbahn schwimmt, desto eher kommt es zur Füllung deiner Fettdepots.

Was leistet die Dattel also hierbei?

Schauen wir uns nun die genaue Zusammensetzung der Kohlenhydrate in Datteln an:

  • Traubenzucker (Glucose): 33,6 g
  • Fruchtzucker (Fructose): 31,3 g
  • Rübenzucker (Saccharose): 65 mg

Traubenzucker und Fruchtzucker gehören beide zu den Einfachzuckern. Der Rübenzucker gehört zwar zu den Zweifachzuckern, aber aus Stoffwechselsicht funktioniert er fast genauso wie die Einfachzucker.

Unter dem Strich: eine sehr ungünstige Zusammensetzung. Und das ist noch charmant formuliert.

Die Kohlenhydrate in Datteln bestehen also zu rund 99 % aus Einfachzuckern. Du lernst später aber noch 3 Gründe kennen, weshalb Datteln vielleicht doch gar nicht so verkehrt sind. Auch beim Abnehmen.

Mehr zu den Kalorien in Zucker findest du hier.

2.2 Kalorien in einer Portion Datteln

Du weißt nun, dass 184 bzw. 272,1 Kalorien in Datteln stecken. Je nach dem, ob sie frisch oder getrocknet sind.

Vielleicht sagst du dir gerade „Aber ich esse doch sowieso keine 100 Gramm Datteln.“ Das stimmt allerdings. Denn genau das haben mir auch schon viele Coaching-Teilnehmer gesagt.

Wie groß ist also (d)eine normale Portion Datteln?

Ich bin ein riesengroßer Dattel-Fan. Vielleicht bin ich sogar der größte Dattel-Fan überhaupt 🙂

Zurück zur Portionsgröße. Ich esse meist 3 Datteln pro Portion. Denn ich möchte es kalorienmäßig nicht übertreiben. Ich habe aber schon oft gehört, dass eine Portion auch mal locker bei 6 Datteln liegen kann.

Aber was bedeutet das jetzt kalorienmäßig?

1 Dattel wiegt zwischen 7 und 10 Gramm. 1 frische Dattel wiegt rund 7 Gramm und hat 10 Kalorien. Dagegen wiegt eine getrocknete Dattel etwa 10 Gramm und hat 27 Kalorien.

Die Kalorien in 2 frischen Datteln sind genauso hoch wie in 1 getrockneten Dattel.

Mit anderen Worten: Du kannst also doppelt so viele frische Datteln wie getrocknete Datteln essen – bei gleicher Kalorienmenge.

Einmaliges Weihnachts-Special

  • Du darfst HEUTE meine 3 Top-Abnehmrezepte aus meinem jahrelang optimierten Ernährungsplan für  19 €  kostenlos 1:1 herunterladen!

3. Kalorien in Datteln im Vergleich mit anderem Trockenobst

Wir möchten jetzt etwas über den Tellerrand hinausschauen, um die Menge der Kalorien in Datteln besser einschätzen zu können. Daher schauen wir nun auf die Kalorien in Feigen, Aprikosen und Rosinen:

Lebensmittel

Kalorien *

Kohlenhydrate (in g)

Eiweiß 

(in g)

Fett

(in g)

Feige, getrocknet

248,9

55,3

4,0

1,3

Aprikose, getrocknet

238,5

56,4

2,1

0,5

Rosinen

314,5

73,0

2,7

1,3

* pro 100 g (gilt auch für Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett)

Es stecken 248,9 Kalorien in getrockneten Feigen pro 100 Gramm. Damit liegen sie etwas unter den 272,1 Kalorien in Datteln. Getrocknete Feigen haben etwas mehr Eiweiß und dafür etwas weniger Kohlenhydrate.

Die Unterschiede sind hier aber wirklich sehr gering. Es spielt also keine große Rolle, ob du nun zur getrockneten Feige oder Dattel greifst.

Die Kalorien in getrockneten Aprikosen liegen noch etwas darunter. In getrockneten Aprikosen lauern 238,5 Kalorien. Auch hier ist die Zusammensetzung der Nährwerte sehr ähnlich im Vergleich zu Datteln.

Hier kommt es noch nicht wirklich zu einem Kalorien-Unterschied, der deinen Abnehm-Erfolg beeinflusst. Du wirst ja vermutlich keine 2 Kilogramm essen wollen 🙂

Als letztes zu den Rosinen. Und die Kalorien in Rosinen liegen doch schon ein Stück über den Kalorien in Datteln. Pro 100 Gramm sind es gut 40 Kalorien.

Mit ihren 314,5 Kalorien gehört die Rosine also schon zu den Ü300-Lebensmitteln. Diese Lebensmittel haben mehr als 300 Kalorien pro 100 Gramm.

Die Kalorien in Datteln im Vergleich mit getrockneten Aprikosen, Feigen und Rosinen

Mein Fazit: Es handelt sich bei allen Trockenfrüchten im Vergleich hier um Kalorien-Bomben. Du solltest sie deshalb auch unbedingt als Süßigkeit betrachten. Greife deshalb bitte nur in Maßen zu.

Sie sind übrigens ein tolles und gesundes Süßungsmittel. Du kannst daher wunderbar Zucker durch sie ersetzen.

4. Abnehmen mit Datteln – Pro und Contra

Bei manchen Lebensmitteln fällt es schwer, eindeutig den Daumen zu heben oder zu senken. Es wäre bei einem so tollen Lebensmittel wie der Dattel fatal, wenn du nur auf die Kalorien in Datteln schauen würdest.

Werfen wir nun einen Blick auf die Ballaststoffe, das Potenzial als Heißhunger-Waffe, die Säure-Basen-Einordnung und den Sättigungseffekt

4.1 Abnehm-Pro 1: Die Ballaststoffe

Datteln enthalten sehr große Mengen an Ballaststoffen. Und zwar frisch als auch getrocknet. In 100 Gramm frischen Datteln findest du 7,5 Gramm Ballaststoffe. In getrockneten Datteln stecken sogar 8,9 Gramm Ballaststoffe. Das sind echte Spitzenwerte.

Neben Datteln beziehe ich auch viele meiner Ballaststoffe über die Kalorien in Haferflocken. Haferflocken und Datteln passen ohnehin super zusammen.

Ballaststoffe kurbeln deine Verdauung sehr effektiv an. Zudem reinigen sie deinen Darm von innen. Gerade deshalb sorgen Ballaststoffe für ein erheblich geringeres Darm-Krebsrisiko.

Datteln enthalten sehr viele Ballaststoffe.

4.2 Abnehm-Pro 2: Deine Heißhunger-Waffe

Datteln sind süß und haben viel Zucker. Sie sind aber ein Naturprodukt und voller wertvoller Nährstoffe.

All die anderen Süßigkeiten wie Schokolade oder Kekse füllen dich zudem mit einer großen Portion Fett. Dieses Problem hast du mit den Kalorien in Datteln nicht.

Wenn du also Heißhunger auf Süßes hast, dann greif zur Dattel. Überlege dir aber vorher, wie viele Datteln du essen möchtest. Ich möchte aber unbedingt vermeiden, dass du am Ende in eine leere Packung schaust.

Die Dattel ist dank ihrer Süße ein ganz toller Heißhunger-Helfer. Weitere Heißhunger-Helfer findest du in den Kalorien in Ananas und Mangos.

Die Süße der Datteln hilft bei Heißhunger

4.3 Abnehm-Pro 3: Eine tolle Base

Ein ausgeglichenes Säure-Basen-Verhältnis in deinem Körper ist unheimlich wichtig. Du fühlst dich wohler, fitter und hast einfach mehr Power. Die Dattel gehört zu den basischsten Lebensmitteln überhaupt.

Sie erreicht einen Wert von -12,2 im frischen und -12,4 im getrockneten Zustand. Diese tollen Werte überbietet kaum ein anderes Lebensmittel.

Im Übrigen werden viele Krankheiten mit der Übersäuerung des Körpers in Verbindung gebracht.

Du denkst jetzt vielleicht „Schön und gut, wenn mein Körper sich in einem basischen Milieu befindet. Aber was bringt mir das beim Abnehmen?“

Eine ganze Menge. Denn nur wenn du dich wohl fühlst, bist du überhaupt erst in der Lage, Veränderungen anzustoßen und vor allem auch durchzuhalten.

Denn es sind nicht die besten Voraussetzungen für deinen Abnehm-Erfolg, wenn du dich permanent müde oder schlapp fühlst.

Ein Hoch auf die Dattel als tolle Base 🙂

Datteln sind eines der basischsten Lebensmittel.

4.4 Abnehm-Contra: Kaum Sättigungseffekt

Wo viel Licht ist, findest du natürlich auch Schatten. Und das sind in diesem Fall die Kalorien in Datteln. Das Problem sind aber nicht alleine die Kalorien in Datteln.

Es kommt genauso sehr auf den Sättigungseffekt an. Denn entscheidend für deinen Abnehm-Erfolg ist das Verhältnis von Kalorienmenge zu Sättigungseffekt. Und hierbei geht mein Daumen bei der Dattel leider nach unten.

Stell dir vor: du hast Hunger und isst 6 Datteln. Danach bist du kaum satter. Dafür hast du jetzt aber 82 Kalorien mehr in dir.

Das Problem der Dattel ist ihr geringer Wasseranteil. Die getrocknete Dattel enthält nur etwa 20 % Wasser.

Dieses Problem teilt sie sich mit allen Trockenfrüchten. Nur deshalb bewegen sich bei getrockneten Früchten die Kalorien in Datteln, Aprikosen, Rosinen und Co. im Bereich von 300 Kalorien.

Vergleichen wir diesen Wasseranteil doch mal mit einer Gurke, die zu 95 (!) % aus Wasser besteht. Da ist klar, dass die Kalorien in Gurken oder die Kalorien in Tomaten so gering sind.

Halte dich fest: Für die Kalorien in 100 Gramm getrockneten Datteln könntest du rund 2,2 Kilogramm (!) Gurken essen.

Datteln machen nicht gut satt.

Die Dattel ist ein tolles Lebensmittel. Du solltest sie aber unbedingt als das betrachten, was sie ist: eine Süßigkeit und damit eine Kalorien-Bombe.

Überleg dir deine Portion vorher. Genau die gibt es dann und nicht mehr. Ich wurde schon oft gefragt „Wie viele Datteln soll ich denn pro Tag essen?“

Orientiere dich an 3 Datteln pro Tag. Diese 82 Kalorien in Datteln kannst du gut in deine Kalorienbilanz einbauen. Und musst trotzdem nicht auf den Genuss verzichten.

5. So kannst du Datteln verwenden

Datteln lassen sich mit zahlreichen Lebensmitteln ganz wunderbar kombinieren. Sie eignen sich für süße Speisen als auch für deftige Gerichte.

Damit dir die Ideen nicht ausgehen, habe ich hier eine Zubereitungs-Liste für dich. Du kannst Datteln:

  • im Müsli essen
  • in den Obstsalat geben
  • im Smoothie trinken
  • im Joghurt oder Quark essen
  • mit Cashewkernen füllen
  • für selbstgemachte Süßigkeiten verwenden
  • in den Energieriegel mischen
  • in (Früchte-)Brot einbacken
  • mit Frischkäse füllen
  • in Parmaschinken einrollen

Außerdem findest du sie im Dattelöl, im Dattelschnaps und sogar im Dattel-Essig. Auch als süßes Dattelkraut oder mit Apfelkraut gemischt wartet sie im Reformhaus.

6. Wie gesund sind Datteln?

Die Kalorien in Datteln bringen unheimlich große Mengen an B-Vitaminen und Spurenelementen wie Eisen mit. Außerdem sind sie an der Bildung zahlreicher Hormone und Botenstoffe beteiligt.

Das Dattelsirup wirkt übrigens auch als natürliches Antibiotikum.

Schauen wir uns nun die einzelnen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in Datteln an:

Nährstoff

Menge*

in % des Tagesbedarfs - Männer

in % des Tagesbedarfs - Frauen

Vitamin B3

2 mg

13,3

16,7

Vitamin B5

800 μg

13,3

13,3

Vitamin B6

140 μg

9,3

11,7

Kalium

650 mg

16,3

16,3

Magnesium

50 mg

14,3

16,7

Calcium

65 mg

6,5

6,5

Phosphor

60 mg

8,6

7,5

Eisen

1,9 mg

19,0

12,7

Kupfer

0,3 mg

23,1

23,1

Vitamin B3: Es übernimmt sehr wichtige Funktionen in deinem Zentralen Nervensystem. Zudem ist es an der Energie-Produktion in Geweben und Zellen beteiligt. 100 Gramm Datteln decken deinen Tagesbedarf zu 13,3 % bei Männern bzw.16,7 % bei Frauen.

Vitamin B5: Es hilft dir dabei, die aufgenommene Nahrung in verwertbare Energie umzuwandeln. Vitamin B5 ist zudem zuständig für die Herstellung des Nervenbotenstoffs Acetylcholin sowie des roten Farbstoffs Häm.

Dein Tagesbedarf mit einer 100 Gramm-Portion wird zu 13,3 % gedeckt.

Vitamin B6: Dein Körper kann es nicht selbst herstellen. Als Bestandteil zahlreicher Enzyme hat es aber eine große Bedeutung für deinen Stoffwechsel. Insbesondere dein Aminosäure-Stoffwechsel ist auf Vitamin B6 angewiesen.

Daneben sorgt es für die Herstellung wichtiger Botenstoffe wie etwa Serotonin, Dopamin oder Hämoglobin. 100 Gramm decken deinen Tagesbedarf zu 9,3 bzw. 11,7 %.

Kommen wir nun zu den Mineralstoffen.

Kalium: Kalium reguliert deinen Wasserhaushalt. Insbesondere beim Abnehmen ist dies eine wichtige Funktion. Außerdem ist es für das optimale Funktionieren deiner Muskelfunktionen und Nervenleitungen verantwortlich. Dien Tagesbedarf wird hier zu 16,3 % gedeckt.

Magnesium: Wenn du Probleme mit Krämpfen und deiner Muskulatur hast, solltest du auf deine Magnesium-Menge achten. Außerdem aktiviert es zahlreiche Enzyme, was besonders für deinen Stoffwechsel eine große Bedeutung hat. Du deckst deinen Tagesbedarf zu 14,3 % bzw. 16,7 %.

Calcium: Calcium bildet die Hartgewebe in deinem Körper. Dabei ist es an der Entstehung von Knochen und Zähnen beteiligt. Zu 6,5 % deckst du deinen Tagesbedarf.

Eisen: Nun sind wir bei den Spurenelementen angekommen. Eisen ist Bestandteil der roten Blutkörperchen und wichtig für deine Blutbildung. Zusätzlich sorgt es für den Sauerstoff-Transport über dein Blut. 19,0 % bzw. 12,7 % beträgt die Deckung deines Tagesbedarfs.

7. Wissenswertes zur Dattel

Die Dattel wächst weit oben auf einer Palme. Aber woher kommt sie eigentlich? Und wer produziert die meisten Datteln? Schauen wir uns das genauer an.

7.1 Woher kommt die Dattel?

Datteln wachsen an der „Echten Dattelpalme“, die zu den Palmengewächsen gehört. Die Dattelpalme wird bis zu 20 Meter hoch.

Wer Dattel-Palmen kultiviert, braucht einen sehr langen Atem. Denn bis zur ersten Ernte können schon 6 bis 8 Jahre vergehen. Dafür ist die Palme danach ein sehr treuer Begleiter.

Denn sie wird 80 bis 100 Jahre alt. Und pro Baum können jährlich bis zu 100 Kilogramm Datteln geerntet werden.

Die Dattelpalme ist eine Wüstenpflanze und braucht sehr viel Sonne. Gerade in den Sommermonaten ist sie sehr durstig und verlangt Wasser.

An den Boden stellt sie keine großen Ansprüche. Hierbei gibt sie sich auch mit einem nährstoffarmen Boden zufrieden.

Datteln heißen übrigens auch „Brot der Wüste“. Denn sie sind in den Wüstenländern tatsächlich ein Energiespender. Bei uns dagegen sind sie eher ein kleiner Snack.

Gebürtig kommt die Dattel vom Persischen Golf. Sie wird von Nordafrika bis Afghanistan angebaut. Dabei findest du sie auch in Israel, im Irak, in Griechenland, in Australien und sogar in den USA.

Aber wie alt ist die Dattel eigentlich?

Sie wird schon seit mindestens 3.000 Jahren kultiviert. Die ältesten Funde sind sogar über 6.000 Jahre alt.

Datteln werden schon seit über 3000 Jahren angebaut.

Bei uns in Deutschland erhältst du frische Datteln von September bis Dezember. Die getrockneten Früchte bekommst du natürlich das ganze Jahr über.

In deinem Supermarkt oder beim Obst-Händler werden sie in Verpackungen, Körbchen oder Schachteln angeboten.

7.2 Wer produziert die meisten Datteln?

Der Großteil der Ernte verbleibt in den Herstellungsländern. Im Jahr 2013 wurden weltweit 7,5 Millionen Tonnen Datteln geerntet.

An der Spitze steht hier Ägypten mit 1,4 Millionen Tonnen. Nicht viel weniger produzierten auf den Plätzen 2 und 3 der Iran mit 1,1 Millionen Tonnen sowie Saudi-Arabien mit ebenfalls 1,1 Millionen Tonnen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln verteilt sich die weltweite Dattel-Produktion gleichmäßig auf sehr viele Länder.

7.3 Wie lange sind Datteln haltbar?

Hier habe ich bestimmt eine Überraschung für dich. Denn Datteln verfaulen nicht. Sie konservieren sich selbst und ähneln hier Feigen oder Weintrauben. Diese besondere Fähigkeit besitzen sie wohl nur wegen ihres hohen Zuckeranteils.

Mit der Zeit verlieren sie immer mehr Wasser. Die Kalorien in Datteln steigen und ihre Oberfläche wandert von glatt zu faltig.

Luftdicht verpackte Datteln halten sich gut 1 Jahr. Tiefgefrorene Datteln sind sogar unbegrenzt lange haltbar.

Was jetzt kommt, wusstest du bestimmt nicht: 1963 haben Forscher in der Festung Mesada ein paar 2.000 Jahre alte Dattel-Kerne gefunden.

Und im Jahr 2005 haben sie es tatsächlich geschafft, einen der Keime zum Wachsen zu bringen. So viel zur Haltbarkeit von Datteln. Diese Dattel-Palme heißt heute „Judäische Dattelpalme“ und wird gut behütet.

8. YouTube-Video

Hier sind wir auch schon bei meinem YouTube-Video zum Thema "Abnehmen mit Datteln" angekommen.

Wenn dir das Video gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du meinen Kanal (natürlich kostenlos) abonnierst 🙂

Viel Spaß beim Schauen!

9. Fazit

Die Dattel ist ein hervorragender Lieferant an B-Vitaminen und Spurenelementen wie Eisen. Die gesundheitlichen Vorzüge sind absolut überzeugend.

Allerdings nur, solange du die Datteln auch in Maßen genießt. Es kommt auf den richtigen Umgang mit Datteln an. Denn es stecken ziemlich viele Kalorien in Datteln. Dann klappt auch Abnehmen mit Datteln.

Und du kannst sie guten Gewissens in deinen Speiseplan einbauen.Sie geben dir schließlich zahlreiche Ballaststoffe und sind ein toller Heißhunger-Helfer.

Gegen eine kleine Portion Datteln am Tag ist nichts einzuwenden.

Viel Spaß mit den Kalorien in Datteln!

Abnehmglück Signatur

Einmaliges Weihnachts-Special

  • Du darfst HEUTE meine 3 Top-Abnehmrezepte aus meinem jahrelang optimierten Ernährungsplan für  19 €  kostenlos 1:1 herunterladen! 

* Quelle zu den Nährwertangaben: eigene Datenbank

** Quelle zur Nährstoff-Versorgung: https://www.vitamine.com/lebensmittel/datteln/

Über den Autor

Seit rund 5 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit den Themen Gewichtsmanagement und gesunde Ernährung. Auch ich habe stark abgenommen und halte mein Wunschgewicht von 72 kg problemlos seit über 3 Jahren. Achja, mein Lieblingessen sind Haferflocken mit Beeren, Nüssen und einem Schuss Honig. Das gibt es bei mir jeden Morgen zum Frühstück :-)

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Online Empfehlungen Health
One.com recensioner Paperblog " "
nach oben